Wohlfühlabend für Frauen – 21. Januar 2019

WOHLFÜHLABEND FÜR FRAUEN

Zum SEIN, YOGA ÜBUNGEN, ATMUNG, MEDITATION …


 

Zum SEIN, YOGA Übungen, ATMUNG, MEDITATION und um einen wohltuenden WICKEL zu erfahren.

Ziel dieser Abende ist: um bei sich wieder anzukommen, sich etwas Gutes tun, entspannen und sich mit anderen auszutauschen.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Wir treffen uns einmal im Monat in einem kleinen Kreis (max. 8 Frauen) in Zug.

 

Ich freu mich auf Euch! Nächstes Datum:

 

Datum   :    Montag, 21. Januar 2019

Zeit       :    19.00 – 21.00 Uhr

Ort        :    Meditationszentrum moment 

Kosten :    CHF 40 für den Abend

 

Anmeldung & Infos:

Catherine Fischer-Hoehn

Dipl. Yogalehrerin Yoga Suisse / Wickelfachfrau / Pflegefachfrau

Anmeldung: 079 589 02 57, catherinefischer@bluewin.ch

 

für mehr Infos, klicke hier

Flyer

 


 

let’s do the easy work – ab 3. Februar 2019

INNEN-REINIGUNG

ENTGIFTEN MIT ATEM, MEDITATION & QI GONG


 

Daten   :    3./17.02. und 10.03.2019   – jeweils Sonntags

Zeit       :    10 – 13 Uhr

Ort        :    Meditationszentrum moment

 

Kosten :    CHF 80 (einzeln)  /  CHF 210 (für alle drei)

 

Anmeldung & Infos:

Yuti Spillmann, 079 478 35 47, www.yutispillmann.ch

Jeannette Waber, 076 420 55 66, www.mein-shiatsu.ch

 

für mehr Infos, klicke hier

Flyer

 


 

HATHA YOGA

jeden Dienstag Abend

Hatha Yoga mit Fokus auf die Energiezentren, Energiefluss und Pranayama (Atem Übungen)

geeignet für alle Level / Sprachen: deutsch, englisch


 

Daten : jeweils Dienstag Abend

Zeit : 19:30 – 20:45 Uhr

Ort : Meditationszentrum moment

 

Kosten : CHF 240.00 im 8er Abo

 

Anmeldung & Infos:

Devi, 079 307 33 67, info@rudra-yoga.comwww.rudra-yoga.com

zum Flyer

 


 

Die heilsame Kraft der Meditation – sehenswerte Doku von ARTEde

Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?

Heute wird ihre Wirkung medizinisch erforscht, was vielleicht bald neuen Behandlungsverfahren den Weg bahnen wird. Psychiater, Neurologen und Molekularbiologen wie Jon Kabat-Zinn haben eine Reihe positiver Auswirkungen des Meditierens auf die Funktion des menschlichen Gehirns und Organismus beobachtet. Dank der neuen Erkenntnisse hielten Meditationstechniken in Europa und den USA auch Einzug in den Krankenhausalltag.

Die Dokumentation begleitet verschiedene wissenschaftliche Experimente, erläutert die komplexen physiologischen Zusammenhänge zwischen dem meditierenden Gehirn und dem Organismus und zeigt, welche medizinischen Anwendungen derzeit bereits möglich sind.

Dokumentation von Benoît Laborde (Frankreich 2017, 51 Min)

Link zu YouTube Video